Wandern im Parsenngebiet

Parsenn als reizvolles Wandergebiet

Das Weissfluhjoch gilt als idealer Ausgangspunkt für viele wunderschöne Wanderrouten. Je nachdem, wie viel Zeit Sie einplanen oder wie viel Ausdauer Sie haben, findet sich bestimmt auch das passende Ziel für Ihren Ausflug. Auf dem Parsenn-Höhenweg wandern sie in circa 2300 Meter Höhe zwischen Gotschnagrat und Strelapass. Er ist auch gut geeignet für Familien, obwohl es durchaus felsige Abschnitte gibt. Im Süden wandern Sie auf der Sonnenseite. An kühleren Tagen sind jedoch auch im Sommer Schneeflocken keine Überraschung.

Wandern nach Arosa

Wenn Arosa Ihr Wanderziel ist, sollten Sie sich etwas mehr Zeit nehmen. Rund fünf Stunden wandert man vom Weissfluhjoch in die als Luftkurort bekannte Gemeinde.

Bereits im 13. Jahrhundert zog es Siedler in die reizvolle Landschaftsregion. Ihr Lohn für die ausgedehnte Wanderung sind zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Im Bergkirchli aus dem 15. Jahrhundert finden regelmässig Konzerte statt.

Doch bereits ein Rundgang durch das zauberhafte Dorf und eine Rast in einem der gemütlichen Gasthöfe dürften für die Wanderung durch die bezaubernde Landschaft entschädigen.

Wanderungen durch malerische Natur

Der Davosersee ist immer ein lohnendes Ausflugsziel. Für die Wanderroute Davosersee – Wolfgangpass sollten Sie rund zwei Stunden einplanen. Der See bildete sich durch einen Bergsturz und wird gespeist durch mehrere Bäche und Grundwasserzutritte. Im Sommer ist der See beliebt bei Wassersportlern aller Art. Das Strandbad ist gut besucht und das Restaurant bietet sich für einen Zwischenstopp an. Der Wolfgangpass ist ein bekannter Gebirgsübergang. Hier führte ein historisch bedeutender Handelsweg entlang. Alpweiden und alte Lärchen begleiten den Wanderer auf seiner Tour und machen die Wanderung zum Naturerlebnis.

Wanderparadies Davos Klosters

Die Region Davos Klosters ist ein wahres Eldorado für Wanderfreunde. Egal, ob Sie die malerischen Ortskerne unserer reizenden Dörfer erkunden möchten oder lieber in der Bergwelt und im Wald unterwegs sind, auf 700 Kilometern gut ausgeschilderten Wanderwegen finden Sie sicher die richtige Tour. Es bieten sich Themen- oder Panoramawege an. Naturliebhaber entdecken die bunte Vielfalt unserer heimischen Flora und Fauna.

Aussicht auf romantische Täler

Erleben Sie das Gefühl, eine Steigung gut bewältigt zu haben, um dann die sagenhafte Aussicht auf unsere romantischen Täler geniessen zu dürfen. Nicht nur Wanderfreaks, die die Herausforderung lieben, sind in unserer Bergwelt gut aufgehoben. Auch wenn Sie lieber gemütlich durch die Landschaft spazieren und sich dabei mit Ihren Freunden unterhalten wollen, sind Sie bei uns richtig. Mit Verpflegung im Gepäck und gutem Schuhwerk ausgestattet, sind Sie gut unterwegs auf Schusters Rappen. Es laden Berggasthöfe, wie der unsere auf dem Weissfluhjoch zu einer Rast ein.

Geniessen Sie unsere ortstypischen Spezialitäten und erfrischen Sie sich mit einem kühlen Getränk. Unser freundlicher Service verwöhnt Sie gerne nach Ihrem anstrengenden Marsch. Der Vorteil unseres Berggasthofes, er liegt direkt an der Endstation der Parsennbahn. So kommen Sie auf bequeme Weise wieder zurück ins Tal. Das ist nicht die einzige Bahn, die Wanderer entlastet. Dank unserer gut ausgeschilderten Wanderwege ist es ein Leichtes für Sie, Touren zu planen und einen Teil der Wegstrecke mit der Bahn zurückzulegen.

Die Region ums Weissfluhjoch lädt zum Wandern und anderen Outdooraktivitäten einDie Region rund ums Weissfluhjoch lädt zum Wandern und zu anderen Outdooraktivitäten ein

Wandern auf moderne Art

Geocaching ist eine moderne Form der Schatzsuche und findet natürlich auch bei uns eine grosse Anhängerzahl. Selbstverständlich können Sie daher Ihrem reizvollen Hobby auch in unserer Region nachgehen, Verstecke aufspüren und sich im Logbuch verewigen. Allein in Davos Klosters gilt es sieben spannende Geocaches zu erkunden. Nutzen Sie den GPS-Touren Service und planen Sie Ihre Route mit modernen Medien.

Wer nicht mit Hightech unterwegs sein möchte, findet unsere Themenwege bestimmt ausreichend informativ. Informationstafeln am Wegesrand geben Hinweise über Kultur, Geschichte oder Natur, je nachdem welches Thema Sie reizvoll finden. Sicher werden Sie zugeben, dass unsere Region eines der schönsten Wandergebiete der Schweiz ist.